Neues und ein Aufruf zum Austausch

von Hero



seit der Op im Jahre 2006 steinfrei, war am vergangenen Mittwoch zur Kontrolluntersuchung mit Ultra-Schall. In der Blase war ein kleiner Stein sichtbar, zu groß um in den Harnleiter zu gelangen aber eine OP noch nicht nötig.

Die Prostata zeigt mineralische Einlagerungen.

Es wurde eine erneuter Ultra-Scchall in ca. 4 Wochen vereinbart um die weitere Entwicklung zu kontrollieren. Bis dahin werden wir Hero wie immer sehr genau beobachten.

Wir sind jetzt auf der Suche nach Erfahrungen,wg. dieser mineralischen Einlagerungen in seiner Prostata. Die Diagnose hat mich überrascht, Fragen konnte ich in dem Moment dazu noch nicht stellen. Was sind \"mineralische Einlagerungen\" und wie kann das behandelt werden?

Werden CU-Rüden deshalb kastriert?

Hero bekommt normales Futter. Entweder selbsgekocht oder \"Veritas\" Der PH-Wert war immer in der gewünschten Höhe.

Wir stehen erneut vor einem Problem.

Im Internet hat eine Tierarzt-Praxis Prostata-Erkrankungen erklärt, da werden wir uns erstmal orientieren.

Gisela Iller